Gemeindekindergarten

Gemeindekindergarten Allerheiligen im Mürztal

Leitung Verena Kaml
Wieden 100
8643 Allerheiligen im Mürztal

Telefon:      +43 3864/2870
E-Mail:        kiga.allerheiligen@aon.at

Kindergarten_2.jpg: 300px

Leiterin und Gruppenführende Kindergartenpädagogin: Verena Kaml
Gruppenführende Kindergartenpädagogin: Waltraud Leitner
Kinderbetreuerinnen: Josefa Eisentopf und Karin Rupek
Raumpflegerin: Herta Vasold

Anzahl der Gruppen: 2


Öffnungszeiten:     
von 7:00 bis 13.00 Uhr

Alter der Kinder:     von 3 bis 6 Jahre

Ferienöffnung:        Semesterferien bei Bedarf und im Sommer 3 Wochen nach Schulschluss geöffnet, ansonsten geschlossen.

Unsere Bildungsinhalte:

  • Soziale Kompetenz
  • Wertorientierung und Religiosität
  • Umwelt und Natur
  • Kreativität
  • Musikerziehung
  • Bewegung, Rhythmik, Tanz und Yoga
  • Sprache und Kommunikation
  • Englisch
  • Maria Montessori
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

Elternarbeit:

Wir bieten 2-3 Elternabende mit gezielten Themen an, ( z.B. Sprachkompetenz, Ernährung) Miteinbeziehen bei Festvorbereitungen, Familienwandertage, Eltern übernehmen kleine Aufgaben, (Betreuung der Ludothek) Jausenbuffet (einmaliges Bereitstellen im Jahr)

Unser Jahresthema für dieses Kiga-Jahr lautet:

„DER NATUR AUF DER SPUR“

Naturerfahrungen sind wichtig für eine gesunde körperliche, geistige und seelische Entwicklung von Kindern. Der Freiraum und die Gestaltungsmöglichkeiten in der Natur sprechen die Sinne ganzheitlich an, beflügeln die Fantasie und die Kreativität.

Ziele:

  • Umgang mit der Natur
  • Vorgänge in der Natur genau beobachten
  • Das Kind lernt Verantwortung
  • Freude am Beobachten von Phänomenen der belebten und unbelebten Natur
  • Forschen, Werken und Spielen mit Naturmaterial
  • Künstlerische Begegnungen mit der Natur (Landart)

Weitere Projekte:

IKU „Spielend erleben“ = Interkulturelle Bildungsarbeit im Kindergarten

In einem ganzheitlichen Sinn wird unseren Kindern eine Begegnung mit Afrika ermöglicht. Die Kinder lernen die Besucher kennen, sie trommeln zusammen, singen Lieder auf Englisch, Deutsch und in verschiedenen afrikanischen Sprachen, bedrucken Stoffe, kochen, spielen u.s.w. Das Projekt wird mit einem Afrikafest abgeschlossen.

ENGLISH FLIES THROUGH THE KINDERGARTEN

  • Die Kinder sollen sich vor allem an eine neue Sprache gewöhnen.
  • Es wird ein Sprachgefühl entwickelt
  • Das Selbstvertrauen wird gefördert
  • Wir lernen englische Songs, Rhymes und Chants kennen

 Wir wollen Ihr Kind ein Stück des Weges begleiten, es fördern aber auch fordern!

„MIT EINER KINDHEIT VOLL LIEBE KANN MAN EIN HALBES LEBEN HINDURCH FÜR DIE KALTE WELT HAUSHALTEN!“

Jean Paul

Unser Kindergarten im Wandel der Zeit

Im Jahre 1976 wurde erstmals in Allerheiligen ein eingruppiger Kindergarten errichtet. Somit war es 30-35 Kinder möglich, den Kindergarten zu besuchen. Damals war es üblich, die Kinder 1 bis höchstens 2 Jahre in den Kindergarten zu geben. Aber mit zunehmender Berufstätigkeit der Mütter, nahm auch die Anzahl der Kinder zu.
Das Kindergartengesetz wurde geändert und die Höchstzahl der Kinder mit 25 pro Gruppe festgesetzt. Somit war es ein dringliches Anliegen vieler Eltern, dass der Kindergarten ausgebaut bzw. vergrößert wird. Im September 1994 konnte unser neu gestalteter zweigruppiger Kindergarten eröffnet werden, wo ab nun 50 Kinder einen Platz finden.

Unsere Zielsetzungen sind:
Den Kindern eine entspannte, kindgerechte Umgebung zu bereiten, in der sie sich angenommen und geborgen fühlen. Materialien Maria Montessoris sehen wir als wertvolle Unterstützung unserer Arbeit mit Kindern. Wir geben den Kindern Raum für ihre individuellen Begabungen und Bedürfnissen. Daraus ergibt sich, dass wir unsere Türen auch innerhalb der Gruppe öffnen. Aus beiden Gruppen dürfen Kinder innerhalb eines begrenzten Zeitraumes den Turnsaal alleine aufsuchen. Gleitende Jausenzeit - jedes Kind isst, wann es gerne möchte. Bei Festen können Eltern aktiv mithelfen und mitwirken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

SCHIFTGRÖßE

A A A